Parzelle 1 ist unser Gemeinschafts- und Nachbarschaftsgarten & Permakultureller Lehr- und Schaugarten

Gemeinschafts- und Nachbarschaftsgarten - Permakultureller Lehr- und Schaugarten
Foto: Valentina Baumgartner

Komm vorbei!

Jeden Freitag ab 15 Uhr (März bis Oktober) gärtnern wir gemeinsam.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Unsere Ziele

  • Aufbau eines Schau- und Lehrgartens zum Thema Permakultur
  • Einbeziehung der Öffentlichkeit insbesondere der NachbarInnen in der Umgebung
  • Durchführung von Schulungen im Gartenbereich (kostenlos oder beitragsdeckend)
  • Gemeinsames Naturerleben
  • Austausch von Wissen aber auch von Pflanzen – Pflanzentauschbörse

Wir suchen ...

 ... eine interessierte Kita oder Schule zur intensiveren Zusammenarbeit.

 

Kontaktaufnahmen bitte an gemeinschaftsgarten@kgastallwiese.onmicrosoft.com

Der Hintergrund

Die ehemalige Parzelle 1 der KGA Stallwiese wurde vom Bezirk Lichtenberg wegen Vernässung aufgegeben. Weil teilweise im Winter oder Frühling das Wasser spatentief stand, kann die Fläche nicht regulär verpachtet werden. Die Fläche wird von unserem Verein zu einem Schau- und Lehrgarten für die Allgemeinheit (z.B. Kitas und Schulen der Umgebung, interessierte NachbarInnen) umgestaltet. Seit Ende 2020 trifft sich regelmäßig eine kleine Kerngruppe (aktuell online), um die nächsten Ziele und Aufgaben zu besprechen und den Garten zu planen. Seit Anfang März wird ganz real gegärtnert.

Was bisher geschah…

Erste Arbeiten, um etwas Struktur in das Grundstück zu bringen und die Verbuschung zu verhindern.

Erste Arbeiten im Gemeinschaftsgarten
Foto: Valentina Baumgartner
 
 
Muttererde
Foto: Valentina Baumgartner

Der Bezirk Lichtenberg hat uns Muttererde gesponsert. Die musste erstmal in den Garten geschippt werden. So sehen 10 Kubikmeter Erde und glückliche GärtnerInnen aus.

Herbsteinsatz Okt. 2020:

  • Entfernen toter Buchsbäume
  • Apfelbaumernte
  • Aufbau Totholzhecke
  • Einrichtung der Kompostmieten

 

Weitere Planung der Gartengestaltung: Schauecke Kräuter, Schauecke, Pflückobst, Feuchtbiotop, Eidechsengelände inkl. Bepflanzungsplan

Herbsteinsatz im Gemeinschaftsgarten
Foto: Valentina Baumgartner
Aufbau der Waldschänke
Foto: Valentina Baumgartner

Der Kiezfonds Lichtenberg hat uns eine Waldschänke als Sitzgelegenheit und zukünftigen Schulungsort gesponsert. Erstmal nur Bretter …

 

Logo Kiezfonds Lichtenberg

… aber Dank der tatkräftigen GartenfreundInnen …

Aufbau der Waldschänke
Foto: Valentina Baumgartner
Aufbau der Waldschänke
Foto: Valentina Baumgartner

… lädt die Schänke bald wirklich zum Sitzen ein.

Der Geräteschuppen – vom Kiezfonds Lichtenberg gesponstert – wurde mit viel Spaß aufgebaut. Hier ist er schon fast fertig!

 

Logo Kiezfonds Lichtenberg
Der Geräteschuppen ist aufgebaut.
Foto: Valentina Baumgartner

Der Teich und das Feuchtgebiet nehmen erste Formen an.

So sieht ein Hügelbeet von innen aus …

Das Hügelbeet im Gemeinschaftsgarten
Foto: Valentina Baumgartner
Das Hügelbeet im Gemeinschaftsgarten
Foto: Valentina Baumgartner

… und so von außen, wenn es fertig ist. Darüber kommt eine Schicht Grasmulch, damit Regen und Wind der Erde nicht zusetzen können.

Besonders neugierig sind wir, ob unsere Kompostbeete wirklich beikrautfrei bleiben. Die Pappe war übrigens das Verpackungsmaterial vom Geräteschuppen – ganz nach Permakulturkriterien: alles verwenden, was vor Ort ist.

Das Kompostbeet entsteht
Foto: Valentina Baumgartner
Ein Kompostbeet entsteht
Foto: Valentina Baumgartner

Wie immer helfen viele fleißige Hände mit. Bei den Kinder ist natürlich Erde das beliebteste Baumaterial.

Bisher gab es bei all unseren Einsätzen ein Sonnenfenster für uns. Die Wettergöttin scheint uns gut gestimmt zu sein. ;)

Ein Kompostbeet entsteht
Foto: Valentina Baumgartner
Ein Kompostbeet entsteht
Foto: Valentina Baumgartner

Die ersten Samen haben Ihren Weg in die Erde gefunden.